SPIELERLEBNIS.CH
Sinnvolles und gesundes Spielen

Inline-Skates aktiv - Bewegung und Spass

Inlineskates Rollerblades

"Mama, ich weiss nicht, was ich spielen soll. Und ich habe keine Lust nach draussen zu gehen. Darf ich an den Computer?"
Diese Frage kommt Dir bekannt vor? Dann geht es Dir wie vielen Müttern, die sich wünschen, dass ihre Kinder mehr Zeit an der frischen Luft verbringen würden. Stattdessen hocken sie in ihren Zimmer und beschäftigen sich mit Smartphones, am PC oder mit ihrer Spielkonsole. Jüngere Kinder haben noch Spass daran Fahrradtouren zu unternehmen, aber Schulkinder lässt diese Aussicht oft kalt. Dabei gibt es kaum etwas Besseres für Kinder als Bewegung an der frischen Luft. Und jetzt?

Rollend unterwegs auf Skates - ein toller Freizeitspass für die ganze Familie

Wie wäre es, wenn Du als Mutter gemeinsam mit deinem Kind draussen aktiv sein könntest? Durch das Inline-Skating ist das kein Problem - denn diese vielseitige Sportart mit hohem Spassfaktor ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. Wichtig ist, dass neben den Skates die passende Ausstattung vorhanden ist. Die findest Du auch online, zum Beispiel hier. Sicherheit geht beim Sport immer vor, daher sollte Dein Kind beim Skaten unbedingt Knieschützer und Handgelenkschoner tragen, sowie natürlich einen Sturzhelm, der grössenverstellbar ist. Die Verletzungsgefahr beim Inlineskating ist nicht zwangsläufig höher als beim Fahrradfahrern, aber gerade das Bremsen auf Skates solltest Du mit Deinem Kind so lange üben, bis es die richtige Technik sicher beherrscht. Das ist besonders wichtig wenn ihr in der Stadt unterwegs seid und dem Verkehr ausweichen müsst.

Achte ausserdem darauf, hochwertige Inlineskates mit Gummirollen zu kaufen, die sich nicht so schnell abnutzen und auf glatten Flächen gut gleiten. Das ist wichtig, damit Dein Kind Geschwindigkeit aufnehmen kann und motiviert am Ball bleibt.

Inline-Skating bietet ein ganzheitliches Training für den gesamten Körper

Sicher möchtest Du genau wissen, welche Vorteile das Skaten für Dein Kind hat. Inline-Skating funktioniert von der Technik herbähnlich wie das Schlittschuhlaufen, allerdings hat Dein Kind auf dem Asphaltboden natürlich einen besseren Halt. Wer regelmässig längere Strecken fährt, verbraucht Energie und verbessert seine Ausdauer. Zudem werden die Beinmuskeln gleichmässig trainiert. Kinder, die sich auf Inline-Skates fortbewegen, verbessern ihre Körperbeherrschung, ihre Koordination und ihr Gleichgewicht. All diese Faktoren tragen dazu bei, dass Dein Kind insgesamt ein besseres Körperbewusstsein entwickelt - vorausgesetzt natürlich, es trainiert häufig. Das gilt natürlich auch für Dich als sportliche Mama.

Tipp: Ab dem Schulalter können Kinder auf Inline-Skates richtig durchstarten

Mit etwa sechs Jahren sind Kinder in der Lage, das Skaten schnell zu lernen, weil ihre grobmotorische Entwicklung schon recht weit fortgeschritten ist. In diesem Alter verfügen sie auch über ein gutes Gefahrenbewusstsein und wissen, dass sie im Strassenverkehr auf sich und andere achtgeben müssen. Trotzdem solltest Du Dein Kind erst mit zehn oder zwölf Jahren ohne Aufsicht Skaten lassen - vorher ist es sicherer, wenn Du Dein Kind begleitest.

Bildquelle: tony mar / freeimages.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SPIELERLEBNIS.CH
Sinnvolles und gesundes Spielen
FB spielerlebnisGoogle spielerlebnisTwitter spielerlebnisRSS spielerlebnisMail spielerlebnis
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden