SPIELERLEBNIS.CH
Sinnvolles und gesundes Spielen

Mit Knetmasse die Welt begreifen lernen

Knetmasse Kind Foerdern

Kinder unterschiedlichen Alters spielen mit verschiedenen bunten Knetmassen mit viel Ausdauer und Fantasie. Man kann mit dieser formbaren Spielware ja auch einiges „anstellen“ - was vielen Kindern enormen Spass macht. Der grosse Vorteil beim Spielen mit der Knetmasse ist, dass ein Kind kaum oder wenig Anleitung braucht. Das bunte Material animiert die Kleinen von ganz alleine zum Experimentieren. Das Kind braucht nicht wie beim Basteln weitere Hilfsmittel wie Schere, Kleber oder Farben. Das einzige Werkzeug sind die Finger, mit denen es eifrig herumkneten kann.

Ob es nun ein Bild, ein Gebäude oder eine undefinierbare Skulptur wird, liegt alleine in der Kreativität des Kindes. Die fantasievollen Ideen können sofort umgesetzt und ohne Ablenkung bzw. Hilfestellung der Erwachsenen umgesetzt werden. Die einige Grenze bei diesem Spielspass ist lediglich die zur Verfügung stehende Knetmasse.

Pädagogisch wertvoll

Die physischen Eigenschaften der Knetmasse sind für die Entwicklung der Fähigkeiten eines Kindes besonders wertvoll. Die Spielware lässt der Kreativität und der Fantasie einige Möglichkeiten, welche nur durch die physikalischen Kräfte eingeschränkt werden. Dabei wird während der Arbeit an dieser Masse zusätzlich die Motorik der Kleinen geschult. Durch das Rollen, Reissen, Formen und Drücken an der Knete, um sie in die entsprechende Form zu bringen, entwickelt sich immer mehr ein Verständnis für den eigenen Körper.

  • Förderung der sensorischen Fähigkeiten durch das Riechen, Ertasten und manchmal auch Schmecken der Knetmasse.
  • Förderung der feinmotorischen Fähigkeiten im Handbereich durch das Formen, Zerteilen, Reissen, Drücken und Rollen der Knetmasse.
  • Förderung der Kreativität und Fantasie – Bei diesem Spiel gibt es kein richtig oder falsch, sondern lediglich die eigenen Vorstellungen des Kindes.
  • Förderung der Wahrnehmung – Für eine Nachbildung eines Gegenstandes oder Tieres muss sich ein Kind über die Form und das Aussehen Gedanken machen. Beim Kneten wird zusätzlich die räumliche Vorstellungskraft gefördert.
  • Förderung der Sprache – Während dem Spiel mit der Knetmasse wird in vielerlei Hinsicht die Kommunikation gefördert. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich ein Kind alleine oder in der Gruppe über die Masse „hermacht“. Zudem wird das      Verständnis einiger Wörter gefördert, wenn das Gebilde kaputt geht oder die Form weiter ausgebaut wird.

Knetmasse ab welchem Alter?

Zwar ist richtig kreatives Kneten erst ab einem Alter von drei bis vier Jahren möglich. Die meisten Knetprodukte werden im Handel aber erst für Kinder ab drei Jahren angeboten, da bei den jüngeren Kindern der Mund sehr oft als Werkzeug zur Weltendeckung genutzt wird und so die Knetmasse nicht selten verschluckt wird. Doch können auch die ganz Kleinen durchaus schon mit dieser Masse hantieren, um ihre Motorik und Geschicklichkeit zu schulen. Allerdings sollte bei der Anwendung ein besonderes Auge auf das Kind geworfen werden.

Verschiedene Arten von Knetmasse

Es wird zwischen zwei Grundformen von Knetmasse unterschieden: Zum einen eine Knetmasse auf Wasserbasis, welche als Grundstoffe Salz und Mehl oder Stärke enthält und an der Luft aushärtet, wobei die Masse sehr weich ist und schon für Kinder ab zwei Jahren angeboten wird; zum anderen eine dauerplastische Knetmasse, die aus weichen und einfach formbaren Materialien besteht und immer weich bleibt. Es gibt Produkte, die aus Kartoffelstärke und verschiedenen Wachsen hergestellt werden und durch die sehr softe Beschaffenheit gut zu erkennen sind. Die klassischen Plastikneten enthalten hingegen als Füllstoff Kreide und sind in der Bearbeitung etwas schwerer zu handeln. Am schwersten haben es die Kleinen aber mit dem reinen Knetwachs, das ganz ohne Füllstoffe hergestellt wird.

Tipp: Essbare Knetmasse

Völlig sorgenlos können Sie Ihrem Kind essbare Knetmasse zum künstlerischen Austoben geben. Dieses Material macht doppelt Spass: Man kann sich nicht nur mit der Gestaltung die Zeit vertreiben, sondern das Resultat auch essen. Mit dieser neuen essbaren Knetmasse, die in Deutschland nach strengen Lebensmittelrichtlinien hergestellt wird und zu 100 % ohne Gesundheitsrisiko verzehrt werden kann, wird man nach eine kurzen Backzeit auch noch satt.

Diese Knetmasse gibt es in unterschiedlichen Farben und - damit die Kinder keine Bauchschmerzen bekommen - auch ohne Backtriebmittel. Dabei hat die Knete aber nichts von den erfreulichen Eigenschaften einer herkömmlichen Knetmasse verloren: Sie klebt nicht an den Fingern und trocknet auch nicht schnell ein, damit der Knetspass lange anhält.

Bildquelle: EME / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SPIELERLEBNIS.CH
Sinnvolles und gesundes Spielen
FB spielerlebnisGoogle spielerlebnisTwitter spielerlebnisRSS spielerlebnisMail spielerlebnis
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden