SPIELERLEBNIS.CH
Sinnvolles und gesundes Spielen

Kinderzimmer für Vorschulkinder

Kinderzimmer Vorschulalter

Rosafarbene Tapete, ein Prinzessinnenbett und viel Platz für Puppen und Stofftiere: So sieht die ideale Einrichtung des Kinderzimmers in den Augen vieler Mädchen aus, die die Vorschule besuchen. Jungen gleichen Alters bevorzugen meist Blau- oder Grüntöne in ihrem Schlaf- und Spielzimmer, auch auch vielseitig verwendbares "Abenteuerbett" mit Rutsche, Klettermöglichkeit oder Höhle ist gerne gesehen.

Eltern möchten ihren Kindern ihre Wünsche im Hinblick auf Spielzeug und Ausstattung in der Regel gerne erfüllen, haben aber natürlich auch Kosten, Zweckmässigkeit und die Möglichkeit im Blick, dass in ein bis zwei Jahren rosafarbene Deko-Elemente oder Piraten-Wandtattoos vielleicht nicht mehr so "angesagt" sein könnten. Hier gilt es einen Kompromiss zu finden, mit dem Kind und Eltern gleichermassen leben können.

Vom Baby- zum Kinderzimmer

Wenn Dein Kind Vorschule oder Kindergarten besucht, hat es meist bereits ganz genaue Vorstellungen davon, wie sein Kinderzimmer aussehen soll. Es möchte jetzt kein "Babyzimmer" mehr haben, sondern eine Bereich, in dem es toben, seinen Interessen nachgehen und sich bei Bedarf auch einmal zurückziehen kann. Zudem hat sich meist einiges an Spielzeug angehäuft, welches natürlich möglichst übersichtlich verstaut werden will. Eltern haben jedoch eine andere Vorstellung von Ordnung als Kinder. Was also ist zu tun?

Was die Möbel angeht, so empfiehlt es sich lieber robuste Modelle in neutralen Farben zu wählen. Der Geschmack von Kindern ändert sich in diesem Alter nämlich wirklich schnell und Du möchtest schliesslich nicht alle zwei Monate die Einrichtung des Zimmers komplett austauschen. Dafür kannst du die Deko-Artikel dem Geschmack Deines Kindes anpassen.

Auch ein Schreibtisch sollte seinen Platz finden

In der Vorschule bereitet sich Dein Kind bereits auf die Anforderungen vor, mit denen es in der Schule konfrontiert wird. Daher lohnt sich bereits in diesem Alter die Anschaffung eines Schreibtisches für das Kinderzimmer. Dieser sollte unbedingt höhenverstellbar sein und eine grosszügige Arbeitsfläche haben. Auch zusätzliche Fächer sind praktisch - in denen kann Ihr Kind Schreibuntensilien wie Stifte, Schere, Kleber usw. verstauen, hat diese aber immer zur Hand, wenn sie gebraucht werden. Malen, Schneiden und Basteln machen Kindern nicht nur Spass und fördern die Kreativität, sondern sind auch wichtige Vorläuferfähigkeiten zum schreiben Lernen.

Der Schreibtisch sollte möglichst am Fenster stehen, damit immer ausreichend Licht darauf fällt. Auch eine Schreibtischlampe sollte daher mit zur Einrichtung gehören.

Ordnung halten leicht gemacht

Mädchen wie Jungen im Vorschulalter brauchen Staufläche und Behälter, in denen sich das Spielzeug unterbringen lässt. Im Handel sind flexible Regalsysteme erhältlich, die sich je nach Bedarf immer wieder neu montieren lassen. Kleinteile wie Bausteine werden am besten in durchsichtigen Plastikbehältern untergebracht. Die sind preiswert und Dein Kind weiss immer, wo sich was befindet. Dadurch kann es besser Ordnung halten.

Auch ein Kleiderschrank braucht Dein Kind in der Regel. Ist wenig Platz vorhanden, reicht auch ein schmales Modell in Kombination mit Kommoden, in denen Eltern Wäsche oder andere Kleidungsstücke verstauen können, die nicht so schnell verknittern.

Tipp: Weniger Spielzeug - mehr Platz zum Spielen

Selbstständig aufzuräumen und Ordnung zu halten muss Dein Kind lernen, erst mit etwa sechs Jahren kann es wirklich selbstständig aufräumen. Damit ihm dies leichter fällt, solltest Du Spielzeug, welches nicht mehr intakt oder für Dein Kind interessant ist, regelmässig aussortieren. Auch Spielmaterial, welches gerade nicht beliebt ist, kann im Keller oder auf dem Dachboden aufbewahrt werden. So kannst du das Spielzeugangebot gemeinsam mit Deinem Kind regelmässig austauschen.

Bildquelle: ugaldew / freeimages.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SPIELERLEBNIS.CH
Sinnvolles und gesundes Spielen
FB spielerlebnisGoogle spielerlebnisTwitter spielerlebnisRSS spielerlebnisMail spielerlebnis
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden