SPIELERLEBNIS.CH
Sinnvolles und gesundes Spielen

Der Spass in der Wanne

Badewanne Kind Spass

Das gemeinsame Baden von Dir und deinem Kind ist etwas ganz besonderes und kann ein riesen Spass sein. Vor allem für die Eltern-Kind-Bindung sind solche gemeinsame Momente auf engsten Raum gut und wichtig. Nicht nur, weil Du mit Deinem Kind in dieser Zeit etwas alleine erleben kannst, sondern weil damit auch die Bindung zwischen Euch beiden gestärkt wird. Ein Kind liebt in der Regel das Wasser schon im Babyalter. Dabei vergnügt es sich umso mehr, wenn ein Elternteil mit in die Wanne steigt und für Unterhaltung sorgt.

Aber wie bei jeder Aktivität mit seinem Sprössling, solltest Du bei dem gemeinsamen Planschvergnügen einige Regeln beachten, damit die heitere Stimmung nicht plötzlich umschlägt und dieser vermeintliche Badespass zum Fiasko wird.

Die Badewannenregeln

  • Entferne alle Gefahrenquellen wie Gegenstände am Wannenrand.
  • Achte auf Rutschsicherungen vor und in der Wanne.
  • Der richtige Badespass für Dein Kind beginnt, sobald es sitzen kann. Natürlich kannst Du schon zuvor mit in die Wanne, doch solltest Du dann beim reinsteigen noch vorsichtiger sein als sonst.
  • Kontrolliere Dein Kind, ob Po, Nabel oder Hautfalten vorab speziell gereinigt werden müssen.
  • Achte darauf, dass das Wasser in der Wanne die richtige Temperatur (zirka 37° Grad) für Deinen kleinen Sprössling hat.
  • Lege zusätzliche Badespielsachen in Griffnähe, damit Du nicht unnötig aus der Wanne steigen musst.
  • Halte ein Badetuch oder einen trockenen Waschlappen griffbereit, damit Du Deinem Kind das Gesicht trocknen kannst, wenn es notwendig sein sollte.
  • Die Badewasserzusätze sollten unbedingt für Babys verträglich sein. Wenn Du Dich auch waschen willst, dann kannst Du es auch problemlos mit dem Babyshampoo.
  • Steige immer zuerst in die Wanne und lasse Dir Dein Baby von einem Erwachsenen in die Hände geben - oder noch besser: gleich in die Wanne setzen lassen. So vermeidest Du einen zu hohen „Wellengang“. Ist kein Erwachsener da, kannst Du das Kleine auch aus der Babywippe vor der Badewanne herausheben.
  • Wenn Du deinem Kind die Haare und die Haut waschen willst, solltest Du es mit dem Rücken zu Dir ziehen, damit Du es mit Ihren Beinen im Sitz etwas stützen kannst und so beide Hände frei hast.
  • Beim Spielen in der Badewanne solltest Du immer Deinem Kind die Initiative überlassen.
  • Wenn es planschen will, kannst Du dabei gerne mit der gebotenen Vorsicht mitmachen.
  • Du musst nicht unbedingt immer Spielzeug mit in die Badewanne nehmen - das gemeinsame Bad kann auch so genügend Spass bieten.
  • Achte auf Anzeichen wie Weinen oder Zittern, so erkennst Du das Dein Kind genug vom Badespass hat, und beende das gemeinsame Bad sofort.
  • Wenn Du aus der Wanne steigen willst, ist die Hilfe eines Erwachsenen sinnvoll. So kann es sicher von aussen aus der Wanne gehoben und gleich in ein Badetuch gewickelt werden. Du solltest erst nach dem Kind aus der Wanne kommen. Falls niemand anderer nicht in der Nähe sein sollte wäre es gut, wenn Du schon vor dem gemeinsamen Bad ein Tuch in der entsprechenden Grösse vor die Wanne legst, damit Du Dein Kind nach dem Bad darauflegen kannst.
  • Nach dem Baden musst Du Dein Baby gut abtrocknen und falls es nötig sein sollte, fachgerecht eine neue Windel anlegen.

Es werden bei diesen Regeln wahrscheinlich nicht alle Punkte für ein tolles Badevergnügen aufgeführt sein, doch wenn Du diese Regeln als die Mindestregel beachtest und Deinen gesunden Menschenverstand anwendest, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass der gemeinsame „Wannenplausch“ ein Vergnügen für alle sein wird.

Bildquelle: boof623 / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
SPIELERLEBNIS.CH
Sinnvolles und gesundes Spielen
FB spielerlebnisGoogle spielerlebnisTwitter spielerlebnisRSS spielerlebnisMail spielerlebnis
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden